Schlagwort: Denken

Warum Casanova und Kant falsch lagen

Was haben Giacomo Casanova und Immanuel Kant gemeinsam?

Beide vertraten die Meinung, dass Gefühl und Verstand nicht zusammenpassen.

Casanova soll einmal gesagt haben: „Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin“. Und Kant schrieb: „Über sich selbst Herr zu sein heißt seine Affekte zu zähmen und seine Leidenschaft zu beherrschen“.

Wenn es also nach diesen Herren geht, dann steht unsere Vernunft einer emotionalen Handlung im Wege. Umgekehrt hindern Emotionen wie Angst, Wut oder Trauer uns daran mit klarem Verstand zu handeln.

Moderne Ergebnisse der Emotionsforschung legen jedoch nahe, dass sie sich irrten und Emotionen und Verstand in Wahrheit ein eingespieltes Team sind.

weiterlesen

Warum wir nicht wissen wie unsere Chancen wirklich stehen

Quizfrage:

Was würdet ihr denken: Welches dieser Tiere ist das gefährlichste für uns Menschen? Bei welchem sind die Chancen am größten dadurch zu sterben?

imageimageimageimage

weiterlesen

Entscheidung

Die Formel für richtige Entscheidungen

Menschen denken pausenlos. Und jeder Mensch denkt anders. Und dann handeln sie so, wie sie sich das vorher überlegt haben. Oder?

Oft gehen wir nur davon aus, dass wir gerade eine bewusste Entscheidung getroffen haben, dabei sind eigentlich unbewusste Faktoren dafür verantwortlich. Menschen handeln meist durch eine unbewusste Entscheidung, die sie anhand von Denkmustern treffen mit denen sie Geschehnisse und Personen einschätzen.

Um auf die Frage von vorher zurück zu kommen: Nein. Der Mensch ist nicht primär von Vernunft gesteuert. Aber das hat durchaus seinen Sinn.

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén