Ich bin während meines Praktikums in Köln vor zwei Jahren mit einer Kollegin auf die dmexco gegangen, eine Messe für digitales Marketing. Wie das bei Messen so ist, geht man zwischen den Ständen hindurch und lässt sich verschiedene kleine Geschenke geben. Gratis Kugelschreiber, gratis Zeitschriften, gratis Notizbücher, gratis Schlüsselanhänger, manche drücken einem ganze Tüten voll mit ihren Werbeartikeln in die Hand. Viele Personen sind bereit dafür anzustehen, nur um ein kleines Tütchen Gummibärchen geschenkt zu bekommen, dass wahrscheinlich den Wert von unter 20 cent hat.

Die Tatsache, dass man in dieser Zeit, in der man wartet, wahrscheinlich mehr Verlust macht durch die verlorene Arbeitszeit, als man durch die Gummibärchen in irgendeiner Art und Weise Gewinn macht, wird ignoriert. Und wenn man mal drüber nachdenkt, dann gesteht man sich wahrscheinlich ein: würde dieses Tütchen auch nur einen Cent kosten, würde man nicht dafür anstehen.

weiterlesen